Die Gallier sind los…(Tag 11)

Nach dem ausgewogenen Frühstück stand mal wieder Zimmer bzw. Ställe aufräumen an, denn in einigen konnte man den Boden vor lauter Kleidung kaum sehen.

Um 10:15 Uhr startete dann das Programm und die Gruppen 3, 5 und 6 stellten ihre eingeübten Tänze vor, denn dies war ein Teil der Tagesaufgabe des gestrigen Stationsspiels. Die restlichen Gruppen hatten kein Interesse weitere Punkte zu sammeln und redeten sich mit ihren „Schwerverletzten“ heraus.

Im Anschluss ging es ans Wuppen: beim Roboter, Highlander und Schlagenfangen hatten die Kekse viel Spaß und haben sich ordentlich bewegt.

Zum Mittag gab es dann eine leckere Gulaschsuppe und allen hat es geschmeckt.

Nach einer langen Mittagspause ging es ab 15:30 Uhr mit dem Großgruppenspiel „Asterix und Obelix“ weiter. Die Leiter sind in verschiedene Rollen, wie z.B. Miraculix, Gibtnix, Kannnix und Fotofix geschlüpft und die Gruppen mussten diese aufsuchen und Aufgaben lösen. Gegen Julius Caesar musste Mühle gewonnen werden, um einen Römerhelm zu gewinnen. Sobald alle Aufgaben erledigt und alle Gegenstände gewonnen waren, mussten zu guter Letzt Wildschweine gefangen werden.

Beim traditionellen Lagerpost vorlesen nach dem Abendessen wurde bekanntgegeben, dass es eine spontane Lagerhochzeit geben wird – wann genau diese stattfindet steht noch in den Sternen. Wir können aber gespannt sein!

Am Abend wurde der Casinoabend also zum Junggesellenabschied und die Kids konnten ihr Glück auf die Probe stellen.

2 Gedanken zu „Die Gallier sind los…(Tag 11)“

  1. Hallo ihr Lieben,

    man muss ja sagen ihr habt ja mega viel Spass und macht tolle Sachen aber vor allen Dingen muss man ja die hübsche Frau in den roten Kleid mit Punkten beachten 😂

    Ganz viel Spass noch und ganz ganz liebe Grüsse an unsere Lissi 😚

  2. Hey Kolpinger, Kekse, Küchenschlonten und Betreuer,
    was für ein cooles Lager! Italien ist wirklich der Knaller.
    Respekt vor den Betreuern und dem Küchenteam, die Bande ist sicherlich nicht immer leicht zu händeln! Sieht so aus, als hättet Ihr ein tolles Programm zusammengestellt und die Kids glücklich gemacht.
    Viel Spaß noch auf den letzten Metern!
    Roland und Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.