Tag 3 – Architektonisches Meisterwerk!

Mücken, überall Mücken. Ein Hauch von Autan weht durchs Haus… So ein See hat halt seine Vor- und Nachteile 🙂
Für eine Mark die ganze Welt hieß es heute Morgen. Die Kinder erkundeten das Dorf Karsee, beantworteten Fragen, sammelten Stempel und tauschten sich hoch. Nach Nudeln mit Bolognese ging es den ganzen Nachmittag endlich an den See! Mit ein paar gespendeten leeren Fässern, Holzbalken, Planken, Spanngurten und Muskelschmalz wurde schwupps die Flips ein cooles Floß gebaut. Zusammen mit unseren zwei Schlauchbooten konnten wir den See für uns behaupten. Das Abendbrot haben wir gut zum Energie tanken nutzen können. Danach wurden die Ergebnisse vom Tauschen vorgestellt. Unter anderem brachte eine Gruppen zwei lebende Schafe mit! Im Anschluss daran dann noch traditionell Jeopardy!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.