Tag 1 – Anreise am Samstag 27. Juni 2015

Der erste Tag begann für die Teilnehmer um 8 Uhr mit dem einladen der Koffer und um 8.40 Uhr mit der leicht verspäteten Abfahrt in Ascheberg;) Zu diesem Zeitpunkt war die erste Vortruppe gerade in Lenzkirch-Kappel angekommen um das Haus für die 4-teen-fundays 2015 zu präparieren. Gegen 17 Uhr traf dann auch der Bus ein und es hieß rein in die Bude und Zimmer beziehen. Nach einem kurzen kennenlernen und dem ersten Abendessen wurden noch die ein oder anderen WUP´s(Warming up Spiele) getestet, die von den älteren Teilnehmern angeleitet wurden welche erst vor kurzem einen Gruppenleiterkurs besucht haben um in den nächsten Jahren Ihre Karriere als Gruppenleiter im Ferienlager zu starten 🙂

DSC_2459

Tag 13 – 14.08.14

Wie gehabt ist nach der Party (die um 2:30 Uhr ihr Ende fand) ausschlafen angesagt. Es hat wieder Frühstücksbüffet wie im Hotel von 9 – 12 Uhr gegeben.
Um 13:00 ging’s dann mit dem Bus in 5 Minuten in das nah gelegene Erlebnisbad mit Wildwasserrutsche. Auch im Wellenbad konnte sich die nun eingeschworene Gruppe deutlich bemerkbar machen, sodass wir nach nur einer viertel Stunde Aufenthalt das erste mal der Lautstärke wegen ermahnt wurden.
 Uns hat das auf jeden fall Spaß gemacht.
Zum Abendbrot gab es dann für jeden einen lecker Burger zum selbst gestalten!
Im Abendprogramm gaben Alex und Michi dann in einer neuen Show ihr Debüt! Bei dem Duell um Ascheberg im Stil von Joko und Klaas blieb sicher kein Auge trocken! In bereits aufgenommenen Videos und live Aufgaben sind Sie gegeneinander angetreten, wobei die Kekse auf Sieg und Niederlage bzw. auf Alex oder Michi setzen konnten. Mit einem 4:2 sichererte sich Alex den Sieg und somit ist er nun Weltmeister von Ascheberg.

Tag 12 – 13.08.14

Start mit Tagesausflug Richtung Leipzig. Doch um nicht den ganzen Tag in der Stadt zu verbringen, haben wir zunächst den Bergbau Technik Park besucht. Hier konnten riesige Bagger angeschaut werden. Auch konnte man hier erfahren wie die Kohle in die Erde- und auch wieder raus gekommen ist.
Danach ging’s dann in die schöne Stadt Leipzig wo alle etwas Zeit hatten um zu bummeln und sich den schönen Stadtkern anzusehen!
Mit dem Bus ging es dann sicher zurück zum Haus.
Heute ab 21:30 heißt es dann wieder schwingt das Tanzbein denn die zweite Party des Kolping Ferienlagers 2014 startet! Ich hoffe Dj Toni White beschert uns wieder eine tolle Partynacht bis in die frühen Morgenstunden.

Tag 10 – 11.08.14

Wecken schon um 7, Abfahrt um halb neun! Auf ging es Richtung Leipzig in den Freizeitpark Belantis! Der größte Freizeitpark in Ostdeutschland! Bei bestem Sonnenschein und etwa 25 Grad konnten wir den Tag im Freizeitpark in vollen Zügen genießen!Nachdem wir uns einmal zusammen getroffen hatten sind wir auch mit der gesamten Kompanie Schiffschaukel gefahren! Mit Ladenschluss um 18:00 ging’s dann zurück zum Bus, an dem noch Schokokuchen auf uns wartete!

Zur Prime Time um 20:15 gab es dann mit Hot Dogs zum selber basteln auch mal was warmes in den Magen!
Mit dem Lagershop schließt dann auch ein langer Tag endlich! Gute Nacht aus Geyer!

Tag 8 – 09.08.14

Heute morgen sind die Leiter und das Küchenteam schon in Verkleidung in den Speisesaal zum Frühstück.
Nach dem Frühstück hatten die Kinder dann Luft um sich und den Speisesaal dementsprechend zu gestalten!
Nach nem Süppchen zum Mittag gab es am Nachmittag Spiele rund ums Haus mit dem Thema Piraten! Unter anderem mussten Kanonenkugeln (Wasserbomben) auf Ziele geschossen werden und shiffre Karten entschlüsselt werden!
Danach wurden mal ein paar Spiele mit der ganzen Gruppe gespielt und etwas die letzen Tanzschritte aufgefrischt.
Zum Abendbrot gabs ein festliches Piratenbuffet mit Pommes, Salat, Wackelpudding und und und.
Um neun trafen wir uns im Speisesaal wieder um das Piratenpaar 2014 zu bestimmen!
Nach einigen Minispielen in 5 Runden konnten sich schließlich bei einem sehr harten Fechtkampf Philip Rabe und Lea Marie Warnke durchsetzen und sind nun das Kolpingferienlager Piratenpaar 2014!
Herzlichen Glückwunsch auch noch mal an dieser Stelle von uns an euch beide!
Jetzt wird dann erstmal gefeiert, bis morgen früh denke ich! Das Frühstück startet als Brunch ab halb 10 und der erste Programmpunkt wird das Mittagessen sein!
Ein Hoch auf Uns! Ein Hoch auf Geyer! Ein Hoch auf Philip und Lea!

Tag 7 – 08.08.14

Heute morgen hieß es erstmal Happy Birthday Malte!Denn wir haben ein Geburtstagskind!

Und bei einem so blauen Himmel wurden schnell die Taschen gepackt und es ging auf Schusters Rappen zum See! Schlauchboote, Bälle und Frisbees durften natürlich auch nicht fehlen! Bis halb 6 waren wir am Greifenbach Stauweiher!
Völlig erschöpft gabs dann beim Abendbrot auch noch mal lecker Rührei dabei, damit man auch noch was warmes im Magen hatte.
Auch lernerfolg durfte heute nicht fehlen. Also gab es als Abendprogramm endlich den Tanzkurs! Da wurd dann auch noch mal richtig Gas gegeben! Jetzt müssten endgültig alle müde sein, alles andere könnten wir nicht nachvollziehen!

Tag 6 – 07.08.14

Nach dem Frühstück hatten wir den bisher vollsten Meckerkasten des Lagers. Danach wurde bekannt gegeben, dass heute das leiterstationsspiel gespielt wird und die Kinder ihre Stationen zu planen haben.
Mit original Nürnberger Rostbratwurst und Kartoffelpürehr gestärkt ging’s dann in den Wald. Erst die Kiddies, dann wir!
Was soll ich sagen, das Stationsspiel war Super aufgeteilt, die Stationen in gleichmäßigen Abständen zueinander und wir mussten nix ekeliges essen gut, zugegeben mit Haferflocken im Mund ist Lieder singen nicht so leicht, aber möglich! Echt wieder Super Aufgaben dieses Jahr, auch wenn wir Leiter alle Klitschnass und mit Rasierschaum bedeckt nach Hause gekommen sind war es ne Super Geschichte!
Nach Abendbrot, Meckerpost und Lagershop startete das Quizduell sein Debüt. Wie in der App mussten alle Kinder gleichzeitig in 30 Sekunden die Quizfragen beantworten. Hat besser geklappt als bei der ARD 😉
War es das für heute? Ich hoffe doch. ‪#‎riechtshiernachlauch‬?
Gute Nacht aus Geyer!

Tag 5 – 06.08.14

Den Tag startetet in Annaberg! Beim Koffer Spiel mussten die Kinder die Leiter in verschiedensten Verkleidungen finden.
Der Nachmittag war dann sportlich angesiedelt und bei Zehnball, Kubb und einer Knobelaufgabe kamen die Kekse ziemlich ins Schwitzen! Für Abkühlung sorgte dann eine Runde Schwammschlacht mit allen Kiddies und Leitern! Da das ganze auf Asche statt fand, war danach eine Dusche bitter nötig! Das Abendessen wurde somit um eine halbe Stunde verschoben.
Im Zweitbesten Lagershop der Welt war heute die Hölle Los, weil die langersehnten Pringels endlich da waren! Außerdem gab es essbare Ketten zum selber zusammen basteln, die vor allem bei den Jungs aus mir unerfindlichen Gründen besonders gut ankamen!
Das Abendprogramm füllte Selina mit der perfekten Minute, bei der unter anderem viele Ballons verwendet wurden. Alle Gruppen haben sich selbst gut angefeuert und sind hoffentlich heute Nacht auch mal so müde wie wir aus der Leiterrunde

Tag 4 -05.08.14

Der hoffentlich letzte Tag vor der Sonne startete mit Vorbereitungen für das Abendprogramm. Die Kinder mussten sich wetten für ihre Leiter ausdenken inkl. wetteinsätzen.
Auch wenn wir noch nicht lange hier sind war es danach auch schon mal gut Raum zu geben um Raum zu schaffen. In den Zimmern sah es nämlich schon teilweise aus, als wären wir schon einige Monate hier ^^ jetzt müssten aber auc
h die letzten Zahnbüsten ausgepackt und die Brötchen von der Hinfahrt entsorgt worden sein
Nach Hackbällchen, Reis mit Soße und Salat brach endlich die Wolkendecke und wir nutzten den Sonnenschein für einen Ausflug zur Sommerrodelbahn!
Mit dem Beginn des Regens saßen wir dann auch wieder im Bus.
Nach dem Abendbrot dann Wetten, dass… Trotz vollem Einsatz der Kinder müssen einige Kinder morgen den Tag mit einem Strohhalm am Rücken verbringen und Michis Gruppe hat die Ehre ihn morgen bei den Mahlzeiten Königlich zu verwöhnen
Alex wurden nach verlorener Wette schon 2 Streifen Wachs einige Schichten Beinhaare entfernt…
Wir hoffen weiterhin auf mehr Sonne aber Spaß haben wir hier trotzdem ohne Ende. Super Kiddies, Super Küche und der zweitbeste Lagershop der Welt!!!

Tag 3 – 04.08.14

Endlich die lang ersehnte erste Wanderung durch den Wald beim Haus. Trotz leichtem Regen für viele Kinder eine zu KURZE Strecke… Hab ich auch noch nicht erlebt.
So langsam glaube ich, dass die Kochbrocken sich einschleimen möchten. Heute Mittag gab es Pommes mit Currywurst á la Tim Mälzer!
Am Nachmittag war dann Chaos im Haus in Form von kleinen verteilten Zetteln mit Zahlen von 1-100!
Das Abendprogramm füllte heute Alex mit Ruck Zuck! Bei der Abschlussrunde, in der die Leiter gespielt haben schöpfte Alex mit Kulturtaschenreflexkamera auch das beste Wort neu! Und das Wort Bratpfanne ist wieder mal nicht durchgekommen! In diesem Sinne gute Nacht und drückt uns die Daumen für mehr Sonne morgen!

Ferienlager für Ascheberg