Tag 2 – 03.08.14

Dieses Jahr wurden die Gruppen mal live gelost und die buntesten Kombinationen sind zu Stande gekommen. Dann wurden traditionell „kreative“ Gruppennamen ausgesucht und Shirts bemalt.
Mit Nudeln mit Bolognese konnte sich auch das Küchenteam gekonnt beweisen!
So gestärkt ging es dann runter nach Geyer für 1 Mark die ganze Welt! Trotz einem spontanen Regenguss brachten die Kekse uns verschiedenste interessante Dinge aus Geyer mit wie z.B. Original Erzgestein, handgeschnitztes und handgeklöppeltes.
Nach dem Abendbrot starteten wir mit der VEAS (Verkackte erste Abend Show), diesmal in Form der lang vergessenen „Total bekloppt Show!“ Und es war in der Tat total bekloppt!

Tag 1 – 02.08.14

1. Dämpfer des Tages, Burger King und Mc Donalds haben um 4:30 zu…Sonst sind wir aber Super durchgekommen was den Vortrupp betrifft, trotz Gewitter oder ähnlichem… Auf jeden fall hat’s mal kurz geblitzt.
Leider konnten wir erst um 16:30 ins Haus kurz bevor die Kinder gut gelaunt angekommen sind. Dann alle mit angepackt und ausgeladen. Nach dem Abendbrot dann ein paar ordentliche Kennenlernspiele. Jetzt sollten alle eigentlich gar sein, aber scheinbar nur die Leiter ^^ mal gucken wann hier Ruhe einkehrt!

Tag 10 – 19.08.13

Ab jetzt geht es immer um den letzten. Heute haben wir den letzten Montag im Ferienlager 😉

Leider hat es heute fast den ganzen Tag geregnet.

Heute Nachmittag wurde der „Mord auf dem Meerschäumer“ aufgeklärt und nach dem Abendessen hieß es dann 1,2 oder 3, ob Ihr wirklich richtig steht…..

Tag 9 – 18.08.13

Nach der langen Nacht mit Schützenfestparty und Lagerfeuer hieß es am Sonntagmorgen zunächst mal ausschlafen. Nach einem ausgiebigen Frühstücks- und Mittagsbuffet ging es erneut zum Chiemsee um den schönen Tag nicht ungenutzt verstreichen zu lassen. Die Spielshow „Perfekte Minute“ rundete den Tag ab. Ab jetzt heißt es schon langsam aber sicher in den Endspurt starten!

Tag 8 – 17.08.13

Da die erste Woche schon ein paar Spuren hinterlassen hat, wurde heute morgen zunächst mal aufgeräumt. Nicht nur der Zimmerbereich sondern auch sämtliche Flure und Gemeinschaftsräume bedurften der Reinigung 😉  Ab Nachmittags startete dann das langersehnte Schützenfest. Nach dem Vogelschießen, bei dem Jonas „Wolfgang“ Portmann den Vogel „Kalla Knallgas“ von der Stange holte und Melina Schmidt zur Königin wählte,  gab es zunächst das traditionelle Festessen und später wurde zu bester Musik abgetanzt…

Tag 7 – 16.08.13

Der bisher heißeste Tag im ganzen Lager wurde natürlich ausgenutzt. Direkt nach dem Frühstück starteten wir mit dem Bus nach Prien am Chiemsee. Bevor wir ins Badevergnügen gestartet sind, wurde Gruppenweise Minigolf gespielt.  Am Abend zurück am Haus startete nach dem Essen „Jeopardy“.

Tag 6 – 15.08.13

An diesem Donnerstag mussten auch die Leiter mal aktiv werden. Denn am Vormittag bereiteten die Gruppen das Leiterstationsspiel vor, und führten dieses direkt nach dem Mittagessen durch. Wir Leiter gaben natürlich alles und warten nun gespannt auf den letzten Abend an dem der Sieger gekürt wird. Natürlich sollten auch die Kids noch Punkte sammeln, daher wurde am Abend das traditionelle Spiel „Ruck-Zuck“ gespielt.

Tag 5 – 14.08.13

Die Gegend rund um unser Haus eignet sich geradezu Ideal für Wanderungen. Daher ging es heute Morgen auf in die Berge um den Wanderweg für z.B. die Stationsspiele kennenzulernen. Um in Bewegung zu bleiben ging es am Nachmittag sportlich weiter. Gruppenweise wurde Brennball, Kubb und Crossboule gespielt. Dadurch hat sich einiges im Tabellenbereich getan, diese Änderungen werden allerdings erst morgen mitgeteilt 😉 Zur Vorbereitung auf das am Wochenende stattfindende Schützenfest läuft nun momentan ein Tanzkurs unter der professionellen Anleitung unseres Erfahrenen Tanzlehrers Michi.

Tag 3 – 12.08.13

Der heutige Tag startet mit der Erkundung des kleinen Örtchen´s Frasdorf im Rahmen des Spiels „Für eine Mark die ganze Welt + Stempelspiel und Stadterkundung“. Zwei Aufgaben bei diesem Spiel waren die Beantwortung verschiedener Fragen über den Ort und die Sammlung möglichst vieler verschiedener Stempel auf einer Din A4 Seite. Der Hauptaugenmerk lag jedoch auf der Aufgabe 1 € einzutauschen. Dabei waren der Fantasie der Gruppen keine Grenzen gesetzt.Ergebnis dieser Aufgabe waren z.B.: Die Vorstellung eines Taxi-BMW Isetta, der Besuch eines Heimatforschers und ein neues Haustier für das Gästehaus- ein Ziegenbock!Die Auswertung des Spiels erfolgt natürlich erst morgen 😉 Nach den zwei gestrigen Spielen wird die Tabelle angeführt von der Gruppe „8+3, Leider GEIL“ gefolgt von „Wir, einfach Unverbesserlich“ und “Michi´s Geilheiten“.

Am morgigen Dienstag kommt es zum ersten Tagesausflug. Wohin genau wird jetzt natürlich noch nicht verraten….

Ferienlager für Ascheberg