Bagger und Baustelle – Tag 12

Kreativität kennt keine Grenzen. Heute konnten die Kekse aus unterschiedlichsten Angeboten auswählen: Sprühbilder auf Holz, Freundschaftsbänder knüpfen, Improtheater, Ferienlager-News, Traumreise oder Gesellschaftsspiele standen zur Auswahl. Teilweise fanden Workshops ganztägig statt, teilweise konnten sogar mehrere besucht werden. 

Am späten Nachmittag erfolgte ein fast fließender Übergang zu den Vorträgen der Lieder, die die Leiter*innen im Rahmen des Leiterstationsspiels dichten sollten. Teils mit durchdachter Choreographie, teils schlicht acapella trugen die Leiter*innen mit großer Freude ihre Werke vor. Auf die Auswertung schienen nicht nur die Leiter*innen gespannt zu sein.

An diese Einlage schloss sich unmittelbar die Vorstellung der Ergebnisse des Kinderstationsspiels an, die einen Showact zum Thema „Bagger und Baustelle“ ausdenken sollten. Die Jury, die in diesem Fall aus dem Küchenteam bestand, hatte es gar nicht so leicht, sich für einen besten Platz zu entscheiden, da viele großartige Ideen umgesetzt worden sind. Auch hier sind wir auf den morgigen Abend und die Resultate in der Punkteverteilung gespannt. Bisher sind aber alle Platzierungen noch sehr nah beieinander.

Ein Tageshighlight war dann das Abendessen: bei wundervollster Aussicht wurde gegrillt und mit leckeren Salaten verzerrt. Wen die Essensschwere nicht davon abhielt, raste anschließend auf die Tanzfläche, um bei unserer zweiten Party ordentlich abzudancen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.