Leiter am limit – Tag 7

Gleich in der ersten Hälfte des Tages wurde unseren Keksen alles an Kreativität abverlangt, als sie sich Gedanken zu spannenden Aufgaben im Rahmen des Leiterstationsspiels machen sollten. Die neue Herausforderung in diesem Jahr bestand darin, Aufgaben zu entwickeln, die von den Leiter*innen in Zweierteams absolviert werden sollten. Es ging dieses Mal also nicht um Einzelkämpfer*innen sondern um gute Teamarbeit. Die Umsetzung erfolgte dann am Nachmittag. Vor Kampfesgeist und Motivation strotzend machten sich die drei Teams „Revierderby im Lüllepott“,  „RickSha“ und „Vincent Weiß“ auf den Weg. Es stellte sich heraus, dass man ohne große Strategie und mit dem gewissen Quäntchen Glück manchmal besser abschneidet als mit einer solchen oder auch dass es vorteilhaft sein kann, wenn man ungefähr die gleiche Körperstatur hat. So mussten sportliche wie Wissensspiele gleichermaßen gemeistert werden.

Das Wort „Discofox“ und die damit verbundenen Tanzschritte sind den Keksen spätestens seit diesem Abend nicht mehr fremd. Ratz-fatz waren die ersten Schritte eingeübt und die Kekse damit auf eine bevorstehende Party bestens vorbereitet. Zerquetschte Füße gab es glücklicherweise nicht, so dass beim Abschluss des Mini-Tanzkurses und des gesamten Tages „Cha-Cha Slide“ und „Lollipop“ alle munter mitmachen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.